Cuture Wars - Tearing apart the US?

 

Im Rahmen des Themas Zielsprachenland: Entwicklung und Identität wird der von der Schulbehörde vorgegebene Schwerpunkt: Culture Wars – Tearing apart the US? tief und gründlich unter die Lupe genommen.

Unterrichtsmaterialien: Zeitungsartikel, akademische Zeitschriften, Statistiken, Schaubilder, Karten, politische Reden, Videos, Auszüge aus Romanen,
Gedichte, Kurzgeschichten und ältere Prüfungsaufgaben der Schulbehörde.

 

Inhalt:

1. Einleitung zu der Geschichte USA

 

Diese Einleitung bietet den Schülern ein breites Backgroundwissen, das notwendig ist, um aktuelle Themen in den USA zu verstehen und zu analysieren.
Die Schüler sollen hier mit wichtigen Begriffen vertraut sein, wie z.B. Founding documents, Bill of Rights, Westward Expansion, the Manifest Destiny, immigrants and pioneers, the American Dream, slavery and abolishionists, Jim Crow Laws, Segragation, Women´s suffrage...etc.


Auch wichtige Daten und Ereignisse werden hier vermittelt und mit Aktualitäten aus den heutigen USA verbunden, wie  z.B.:
1620: The May Flower Ship und die Ankunft der Pilgerväter, 1776: the Declaration of Independence , 1861 – 1865:  The Civil War, The 1960s Civil Rights Movement...etc.

 

2. Die unterschiedliche Strömungen, die in der amerikanischen Gesellschaft große Spannungen erzeugen

 

Konkrete Konfliktfelder sind z. B.: auf politischer Ebene, auf gesellschaftlicher Ebene, auf wirtschaftlicher Ebene und auf historischer Ebene.
Um diese Aspekte zu verstehen und einzuordnen, werden Grundkenntnisse zum politischen System der USA,  sowie der kulturellen Differenzen und deren Ursprünge vermittelt.
Themen wie abortion, death penalty, drugs, melting pot, racism, American Dream, gun control, the occupation movement, fiscal cliff, gender relations...etc. werden behandelt.

 

Sprache:

Um das erworbene Wissen über die USA in einem akademischen Stil zu präsentieren - und damit die Prüfungsanforderungen zu erfüllen -, werden Schüler dafür gezielt trainiert.
Das geschieht durch das Schreiben von Essays, Zusammenfassungen, Erörterungen, sprachlichen und inhaltlichen Analysen..etc.

 

 

Literary Visions of the Future

 

Im Rahmen des Themas Universelle Themen der Menscheit wird für das schriftliche Abitur der von der Schulbehörde vorgegebene Schwerpunkt Literary Visions of the Future tief und gründlich unter die Lupe genommen.

 

Inhalt:

Im Rahmen der Behandlung des Themas wird den Schülern eine vertiefte Auseinandersetzung mit literarischen Zukunftsvisionen und deren
Auswirkungen vermittelt.

Dazu gehört die Kenntnis der Begriffe "utopia" und "dystopia", zentraler Themen verschieden literarischer Zukunftsvisionen, wie z.B. 1948 von George Orwell und the
Circle von Dave Eggers,. Außerdem werden wichtige Fragen in diesem Zusammenhang diskutiert, wie z.B. die Gütekriterien gelungener literarischer
Zukunftsvisionen, welchen Herausforderungen sie sich aktuell stellen müssen und wie weit sie sich von älteren unterscheiden.

 

Sprache:

Der Fokus liegt hier beim Training  des akademisches Schreibens, um die Prüfungsanforderungen zu erfüllen.  Unter anderem werden folgende Fähigkeiten trainiert:
das Schreiben von Essays, von Zusammenfassungen und von Erörterungen, sowie das
sprachliche und inhaltliche Analysieren von literarischen Zukunftsvisionen (narrative perspective, foreshadowing / foreboding, creation of atmosphere, stylistic devices: allusions, symbols, metaphors...etc.).

 

 

 

 

 

Language Academy Hamburg

 

Sie erreichen uns unter:

 

Tel.:  (040) 28 57 29 20

 

Fax.: (040) 28 57 29 23

 

Nutzen Sie auch gern unser Kontaktformular.

 

Aktuelles

Nachhilfe: lernen mit Spaß in den Schulferien! mehr

 

Englisch im Zahnmedizinischen Bereich mehr

 

TOEFL Vorbereitung mehr

 

Nachhilfe: Vorbereitung für Abitur/Realschulabschluss mehr

 

Wochenendseminare: Business Englisch mehr

 

Englisch für Kinder im Großraum Hamburg, Schenefeld und Wedel mehr

Online Übersetzung
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
2012© Language Academy Hamburg